sábado, 21 de julho de 2007

Ein wenig über Nhanduti auf deutsch

Wir möchten uns mit allen verständigen.
Eine Freundin hat uns geholfen, und wir haben ein wenig über Nhanduti de Atibaia auf deutsch eingefügt.

Nhanduti-Spitzen aus Atibaia
Nhandu (njandú) ist ein Wort in guarany, der Sprache der vorkolumbianischen Kultur von Paraguay, und bedeutet “Spinne”, nhanduti (njandutí) ist das Spinnweben oder Spinnennetz.
Die Sage erzählt, dass die Nhanduti-Spitzen oder Teneriffa-Spitzen nach Brasilien gekommen seien, als nach dem Krieg gegen Paraguay (1864-1870) brasilianische Soldaten mit paraguayischen Frauen heimkehrten. Ihre Fertigung verbreitete sich hauptsächlich im Süden Brasiliens.

Das Muster der Nhanduti-Spitzen beruht auf freien Motiven und ergibt sich aus einer Reihe von Schlingen und Knoten, die in einem runden Rahmen geknüpft werden. In der brasilianische Version der Nhanduti-Spitzen wird dieser Rahmen meist in ein Gestell integriert, das verschiedene Formen haben kann, je nach der Form des gewünschten Endproduktes.
Obwohl Nhanduti-Spitzen in ganz Brasilien bekannt sind, gibt es wenige Spitzenweberinnen, die mit dieser Technik arbeiten. Trotzdem ist die Bandbreite ihrer konkreten Knüpftechniken sehr gross und reicht von einfachen bis zu höchst komplizierten Kombinationen.
Wenn die Themen der Nhanduti-Spitzen sich an der Guarany-Kultur orientieren, sind sie hauptsächlich inspiriert von Motiven aus Flora und Fauna – Blüten, Vögel, Insekten usw. In den Jahren um 1950-1960, als weltweit ein grosses revival der Spitzenproduktion zu verzeichnen war, nahmen diese Motive mehr abstrakte und geometrische Formen an.
Das Projekt zur Einkommensbeschaffung “Gerando Renda com Renda” trägt einen Namen, der auf dem Wortspiel von renda = Spitzen und renda = Verdienst beruht, aber dabei nicht auf “Spitzenverdienste” anspielt, und hat seinen Sitz in Atibaia, einer kleinen Stadt im Innern des Bundesstaates São Paulo, Brasilien. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die Wiederbelebung dieser alten Technik des Spitzen-Knüpfens zu verbinden mit Unternehmensbildung, Förderung des Staatsbürgerbewusstseins und der Eingliederung in den Arbeitsmarkt, um auf der Basis von Prinzipien der Solidarität und des Fairen Handels Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten zu schaffen.
Fragen Sie uns, wie Sie uns unterstützen können!
Wenn Sie Informationen über Neuigkeiten wünschen, abonnieren Sie per Email unseren kostenlosen Newsletter (in portugiesisch), und wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns (auch auf englisch oder deutsch):

Um comentário:

ANA disse...

si desea pornerse en conctacto con el profesor Luis Balbuena. Puede enviarle un correo:

balbuenaluisx@gmail.com

perdone que tardara tanto en contestar pero los correos me están entrando como span.